1. Füllihuus

Im Zentrum des Meilers befindet sich das „Füllihuus“. In diesem Schacht wird der Verkohlungsprozess gestartet.

2. Aufschichten

Die Holzspälten werden möglichst kompakt um das Füllihuus zu einem Meiler aufgeschichtet.

3. Eindecken

Der Meiler wird mit Reisig (oder Heu) zugedeckt und mit Löschi Luft- und Wasserdicht eingedeckt.

4. Löschi

Die Löschi ist ein Gemisch aus Kohlenstaub und Kohlengriess.

5. Verkohlen

Das Holz verkohlt während 10-12 Tagen von oben nach unten.

6. Ernten

Nach dem Verkohlungsprozess hat der Meiler 1/3 seines Volumens verloren. Jetzt kann die Kohle geerntet werden.

7. Endprodukt

Die Holzkohle wird in 10 kg und 3,5 kg Säcke (Tischgrillholzkohle) abgefüllt.